JUgendzentrum Burgtor Lübeck

Aktuelles

Graffiti-Kunst am 31.07.20 unter der Lachswehr-Brücke

Das Amt für Brückenbau der Hansestadt Lübeck gibt die Widerlager der Lachswehrbrücke für Street-Art frei! Nach der Marienbrücke und der Straßenbrücke Ivendorf entsteht dadurch jetzt die dritte, dauerhafte, legale Fläche für Graffiti-Kunst in Lübeck.

Am Freitag, 31. Juli 20 veranstaltet das Jugendzentrum Burgtor deshalb gemeinsam mit mehreren jungen Künstlern ein Event, bei dem die Flächen in einer gemeinsamen Performance mit Graffiti gestaltet werden. Wer Interesse daran hat, kann sich den Entstehungsprozess in der Zeit von 12 – 19 Uhr live anschauen!

Das Jugendzentrum Burgtor setzt sich seit 2015 für Graffiti und Streetart als anerkannte Kunstform ein. Wir unterstützen die Freigabe von legalen Flächen und unterstützen immer mal wieder unterschiedliche Graffiti-Projekte. Dazu arbeiten wir mit verschiedenen Akteuren wie zum Beispiel dem Brückenbauamt, den Entsorgungsbetrieben, Dräger und natürlich verschiedenen Künstlern zusammen. Wir sind außerdem Mitglied in der „AG Streetart“, die vom Kulturbüro der Hansestadt Lübeck organisiert wird.

 

Scroll Up